Informationen zur Guadec

Translations: English

Vom 29. bis zum 31. Mai werden sich GNOME-Entwickler, Leiter der GNOME Foundation, Firmen und Regierung, als auch Benutzer freier und Open Source-Software in Stuttgart zur sechsten GNOME User and Developer European Conference (GNOME-User und -Entwicklerkonferenz, GUADEC), zusammenfinden.

Die Konferenz ist ein einmaliges Forum, das die Fähigkeiten und das Potential von GNOME, der Oberfläche für Desktop-Computer, Netzwerkserver und portable Internetgeräte hervorheben wird. Auch konstruktive Diskussion der zukünftigen Entwicklung von freier und Open Source-Software im allgemeinen ist auf der GUADEC zuhause.

Die Geschichte der GUADEC

Zum sechsten Mal treffen sich Benutzer und Entwickler von GNOME persönlich, um die Zukunft des Projektes zu diskutieren und über GNOME und die Vorteile freier Software zu informieren.

Die Geschichte der GUADEC beginnt 1998 in Paris, als einige GNOME-Entwickler erstmals auf die Idee kamen, sich auch im echten Leben einmal mit den Leuten zu treffen, mit denen zusammen sie im Internet gearbeitet haben.

Vier Jahre später trafen sich bereits mehr als 500 Leute bei der GUADEC 5 in Kristiansand in Norwegen, zusammen mit hervorragenden Sprechern aus verschiedenen Bereichen der Regierung und Bildung, als auch Leiter der GNOME-Gemeinschaft. Auch einige Entwickler von KDE und FreeDesktop.org nahmen teil, so dass im Laufe der Konferenz wichtige Fortschritte bezüglich der Interoperabilität verschiedener Desktopoberflächen für GNU/Linux und Unix gemacht wurden.

In diesem Jahr wird die GUADEC diesen Weg weiter beschreiten. Eine der Schlüsselfragen der Konferenz wird sein, wie wir an der Basis des Betriebssystems als auch mit anderen Desktopoberflächen besser zusammen arbeiten können, um Benutzern eine noch sauberere, konsistentere Erfahrung am PC zu ermöglichen.

About GNOME · Download · Users · Developers · Foundation · Contact